Samstag, 25. Februar 2012

gelochte Eier oder Punkte mal anders


Ich habe an der Osterdeko gearbeitet. Aus ausgeblasenen Eiern meiner glücklichen Lieblingshühner habe ich Löcher ausgefräst. Ich gebe zu, das war eine ziemlich langatmige Angelegenheit, aber das Ergebnis kann sich sehen lassen, oder?

Die grünlichen Eier sind übrigens von Natur aus so.

Wg. der Aufhängung bin ich noch unschlüssig. An einem habe ich nun Filethäkelgarn mit einer Olivenholzkugel verwendet. Ich bin mir aber unsicher, ob das wirklich so toll aussieht.Oder hat vielleicht jemand eine bessere Idee für die Aufhängung?

VG, Steffi

Kommentare:

  1. Boah, was für eine geniale Idee - so schlicht und doch sooo schön :o)
    Leider habe ich so gar kein ruhiges Händchen und keine Geduld ;o) Da würde bei mir wohl jedes Ei in der Hand zerbrechen ;o)
    Schaaaade, dass sich sowas so schlecht tauschen lässt :o(

    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  2. himmel, was für eine arbeit aber ein tolles ergebnis. die art der aufhägung finde ich garnicht so schlecht...vielleicht eine hellere kugel

    AntwortenLöschen
  3. Was für tolle Eier........das wollt ich auch schon immer mal versuchen, aber es fehlt halt immer die Zeit. Zur Aufhängung...ich find die Kugel passt gut, vielleicht oben auch noch eine? Müsste man mal auprobieren. ....oder ganz ohne Kugel??
    LG Gerlinde

    AntwortenLöschen
  4. Das ist echt eine schöne Idee :o)

    Mir fiel da spontan etwas ein - klar: voll die Näherin *lach*
    Mit Knöpfen oben und unten könnte man die schlichten Eier gut farblich an die übrige Deko anpassen.
    Oder nur unten einen kleinen Knopf, der dann zur Fixierung der Schlaufe dient.

    LG Lehmi

    AntwortenLöschen
  5. Das ist echt 'ne Leistung. Bei mir wären sie vermutlich fast alle zerbrochen :-/

    Einen schönen Blog hast Du!

    Ich wünsche Dir einen schönen Tag und lass mal einen Gruß hier

    AntwortenLöschen
  6. Waaaaaaah - ist das genial! Wieviele davon sind Dir zerbrochen.....?

    AntwortenLöschen
  7. Hi,

    ja, also der "Ausschuss" war schon nicht schlecht. Mir sind etliche zerbrochen.

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen