Mittwoch, 15. Februar 2012

Rollendes Gemüse hinter Gittern


Hi,

ich habe mir vorgenommen, dass wir uns wieder besser und gesünder ernähren sollten... gerade in der hektischen Vorweihnachtszeit kam viel zu oft Fertigzeugs und Tiefkühlware auf den Tisch *schäm*. Verantworlich für das, was hier auf den Tisch kommt, bin ausschließlich ich, also hab ich mir was einfallen lassen: Ich hab wieder die rollende Gemüsekiste abboniert. Ich finde diesen Service einfach toll und wir haben uns heut total auf unsere Kiste gefreut.

So schaut sie aus.


Und raus kamen Austernpilze, Rucola, Zuckerhut, lila und normale Karotten, Mangold auf den hab ich mich besonders gefreut), Schwarzwurzeln, Brokkoli, Zucchini und Paprika. Mal sehen, zu welchen Gerichten ich das die nächsten Tage verarbeiten werde.


VG,

Steffi, die gerade an einer lila Karotte knabbert

Kommentare:

  1. Ich finde diese Obst- und Gemüsekisten auch superklasse! Schon allein, weil man eben auch mal Dinge bekommt, die man von sich aus nicht unbedingt kaufen würde. Und superpraktisch.. kein ranschleppen ;)
    Allerdings greife ich auch sehr häufig auf TK-Gemüse zurück. Also nicht die fertig gewürzten Mischungen, sondern das reine Gemüse. Schmeckt auch gut und ist gerade bei unregelmäßigem Kochen leichter in der Aufbewahrung ;)
    Aber sobald mein Schatz wieder regelmäßig da ist, habe ich mir auch schon überlegt, mal so eine Kiste zu abonnieren - einige Freunde von mir bekommen sie nämlich auch regelmäßig und es ist immer total spannend, sich dann zu überlegen, was man z.B. mit Fenchel alles kochen kann =)

    Lg, fyo

    AntwortenLöschen
  2. Ich habe Deine Verlosung verpasst, wie schaaddee :-( Dafür finde ich Deinen Blog, den ich heute das erste Mal sehe, sehr schön. So eine grüne Kiste kriegen wir auch einmal pro Woche, ich freue mich immer sehr darauf.

    Herzliche Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen