Freitag, 20. April 2012

Reisegutschein oder Glückwünsche mal anders verpackt

Ein Freund von uns hat im Mai seinen 40. Geburtstag und bekommt vom Freundeskreis einen Wochenendtrip (Männerausflug) nach Barcelona geschenkt. Ich hab lang überlegt, wie man den Gutschein so verpacken könnte, dass er etwas eindrucksvoller als eine Grußkarte oder ähnliches daherkommt und eben noch ein wenig als Erinnerung an Geburtstag + Geschenk aufgestellt werden kann.

Heraus kam eine 40-Skulptur aus Pappmaché (jaaa, ich liebe dieses Gebatzel aus Kleister und Papier), verziert ein wenig im Stil von Antoni Gaudi als Bezug zu Barcelona.

Zuerst hab ich einen Korpus aus Styropor auf eine Holzplatte geklebt.Anschließend alles fleißig mit Zeitungspapier zugekleistert.Vorne hab ich einen Spiegel eingebaut, auf dem dann alle Gratulanten mit Edding unterschreiben werden. Die Rückseite ist ähnlich gestaltet mit den Reisedaten und eben Glückswünschen. Die blauen Böbbels sind große runde Glashalbkugeln.

Kommentare: