Freitag, 6. April 2012

Suchtgefahr: Rosmarin-Panna Cotta

Mir wurde ein kleiner simpler Trick verraten, wie man aus seinem normalen Panna Cotta-Hausrezept, das ja fast jeder hat, eine gourmettaugliche Superleckerei mit absoluter Suchtgefahr machen kann.

Man gibt einfach beim Kochen der Sahne einen Zweig frischen Rosmarin dazu. Boah, ich sags Euch! Das Ergebnis hat mich fast umgehauen, sooooo lecker! In meinem Fall ist es mit karamellisierten Aprikosenspalten.Mein Standardrezept für Panna Cotta ist

500 g Sahne
50 g Zucker 15 Minuten köcheln
3 Blatt Gelatine einweichen, ausdrücken, dazugeben

Probiert das doch bei Gelegenheit mal aus, ich kann es nur empfehlen!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen