Samstag, 5. Januar 2013

Das Mistvieh + Buch-Away

Unsere Katze Lilly.....


treibt mich in den Wahnsinn! So lustig das auch aussehen mag, das muss ich zugeben, macht sie uns mit ihrer Schnuller-Klauerei wahnsinnig. Sie klaut bei jeder Gelegenheit meinem Sohn den Schnuller (sogar direkt aus seinem Mund, wenn er nicht aufpasst) und türmt damit. Ich habe mal grob überschlagen: sie hat ca 50 Schnuller zerstört im Laufe der letzten Monate! Wahnsinn, oder? Ich hätt Schnulleraktien kaufen sollen ;-) Wir nehmen sie ihr dann natürlich so schnell wie möglich ab, aber kaputt sind sie meistens. Irgendwas muss in dem Sauger enthalten sein, was sie total anmacht. Aber gesund kann das ja nicht sein, wenn sie das Silikonteil auffrisst. Haben Eure Katzen auch so dubiose Vorlieben?

Ich hab auch schon wieder einen Buchtipp. Ich habe die letzten Tage "Als wir Töchter waren " von Nicci Gerrard gelesen:

Zugegebenermaßen musste ich mich durch die ersten 50 Seiten quälen, es plätscherte erstmal etwas langatmig und ereignislos vor sich hin. Aber dann wurde es richtig, richtig gut. Sehr ergreifend und nachdenklich stimmend!

Aus der Beschreibung:
"Ricky. Ricky. Ricky. Für die 16-jährige Edie gibt es nichts Wichtigeres als ihre erste große Liebe. Doch dann springt ihr Vater von einer Brücke in den Tod. Und nichts ist mehr wie vorher.
"Sonne drinnen und draußen" erlebt Edie in diesem Sommer. Sie ist restlos verknallt in den verrückten Ricky. Was sich in ihrer Familie abspielt, bekommt sie nur am Rande mit. Aber auch ihre Schwestern Stella und Jude sowie ihre Mutter Louise fallen aus allen Wolken, als ihr Vater Selbstmord begeht. Anscheinend war ihm bereits vor Monaten gekündigt worden, aber niemand hatte etwas bemerkt. Was trieb ihn endgültig in den Freitod? Edie hält sich für die Schuldige: Vic hatte sie und Ricky in einer peinlichen Situation erwischt. Sie hatte ihren Vater angebrüllt und dieser, sichtlich verstört, das Zimmer verlassen. Edie verlässt Ricky, zu eng ist ihre Liebe mit dem Tod des Vaters verknüpft.
20 Jahre später stirbt Edies Mutter bei einem Autounfall. Die drei Töchter treffen sich für die Trauervorbereitungen. Eine Reise in die Vergangenheit beginnt und Edie muss feststellen, dass nicht nur sie unter Schuldgefühlen leidet. Doch im Nachlass der Mutter entdeckt sie einen Brief, der alles in neuem Licht erscheinen lässt."


Ich habe mir etwas überlegt: wenn ich Euch schon mit meinen Buchtipps belästige (ich befürchte, das könnten einige werden, da ich sehr viel lese... hab mir gestern nämlich nen großen Stapel Nachschub im Weltbild-Lagerverkauf besorgt), dann verschenk ich das (logischerweise gebrauchte) Exemplar, das ich gelesen habe. Zweimal les ich Bücher ja eigentlich nicht und mein Bücherregal quillt über.

Also gibt es nun hier öfter mal ein "Bücher-Away" von mir. Wer hier nun als erstes im Kommentar schreibt, dass er es haben mag, dem schick ich es zu. Ein wenig spannend bleibt es dennoch, da ich die Kommentare ja erstmal freischalten muss. Wie findet ihr die Idee?

Kommentare:

  1. kreisch, eure katze sieht ja sowas von süüüß aus. ich kann verstehen, dass dich das nervt.
    tolle idee, uns dein lesematerial schenken zu wollen. da hebe ich doch gleich mal den finger.
    ich wünsch dir ein schönes wochenende

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rankhilfe,

      da Du die erste warst, schick ich Dir das Buch ;-) Beim nächsten Mal lass ich mir was Neues einfallen, z. B. den dritten Kommentar oder so.

      VG, Steffi

      Löschen
  2. Ohh wie schick.... es ist eine Chance auf ein sich spannend anhörendes Buch. Vielleicht hab ich ja mal Glück.

    Herzensgruß und lieben Dank für diese Idee

    Eusebia Blumenstengel vom Funkelglück

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tut mir leid, leider ein paar Minuten zu spät. Aber ich werd sicherlich nächste Woche schon wieder ein anderes Buch abgeben. Mein Büchernachschub, den ich gekauft hab, klingt vielversprechend ;-)

      VG, Steffi

      Löschen
  3. Hahahahaha....ich schmeiß mich weg!!!!! Deine Katze ist ja der Knaller! Das Foto mußt du an die Zeitung schicken!!!!! Unsere Katzen legen sich immer mitten auf den Tisch.....tsts.......und wenn ich sie noch so oft weg treibe... meistens auch noch auf meine Stoffe, wenn ich gerade beim Zuschneiden bin......aber das ist NICHTS gegen die Macke von deiner!
    Das mit den Büchern ist eine tolle Idee - wenn ich mal wieder zum Lesen kommen würde.....ach......
    Liebe Grüße
    Gisela

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    ich fand das Bild mit dem Schnuller genial, aber ich frage mich grade wie alt dein Sohn ist. Wenn er schon alt genug ist, dann würde ich ihm wohl eher den Schnuller abgewöhnen, als dass er sie immer mit der Katze teilen muss!

    Die Idee mit dem Buch finde ich übrigend sehr gut!

    LG Nadine

    AntwortenLöschen
  5. Lachtränchen... entschuldige, ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das total nervt und du dir Gedanken um ihre Gesundheit machst - aber es sieht wirklich zum Schießen aus! Izzy klaut mir nur ab und an mein Nadelkissen und spielt damit, bis es unter dem Sofa landet. Lieber das als die Mäuse, die sie in die Wohnung zu tragen versucht...

    Dein Buch-Away finde ich prima! Würde der Stapel ungelesener Bücher auf meinem Nachttisch nicht schon den Schein der Lampe verdecken, würde ich sofort "hier" schreien. So wünsche ich dem Mädel, das es bekommt, viel Spaß beim Lesen. Und freue mich auf weitere Buchtipps von dir. :)

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    daisy

    AntwortenLöschen
  6. Huhu Steffi!
    Das Bild von Deiner Schnullerkatze ist GROSSARTIG!! Ich hab ja eben fast heulend auf dem Boden gelegen... Vielleicht ist sie einfach zu früh von Mama getrennt worden oder sowas?
    Wir hatten mal nen Kater, der mit Vorliebe in der Wäschetonne geschlafen hat, wenn der Deckel nicht drauf war und immer in Kartons klettern mußte, vorzugsweise die, in die er nicht ansatzweise reinpaßte.
    :-D
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi, nein zu früh getrennt worden ist sie nicht. Das kann ich ausschließen ;-) Sie ist hier zusammen mit ihrer Mama aufgewachsen und wurde von der Katzenmama 6 Monate lang betüddelt und gestillt ;-)

      VG, Steffi

      Löschen
  7. Die Idee finde ich sehr gut :-)

    Ich lese (Taschen-)Bücher auch kein zweites Mal, sie gehen dann durch den ganzen Kollegenkreis und meistens verschenke ich sie dann ebenfalls.
    Bis ich ein Buch wieder bekomme, hab ich dann schon fast vergessen was drin stand ;-)

    LG Lehmi
    (die heute mal nicht erste sein möchte!)

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Idee, und das Buch hört sich super interessant an. Ich mag solche tragischen und verworrenen Familientrgödien.

    Liebe Grüße
    susanne

    AntwortenLöschen
  9. :-) unser Kater liebt auch Schnuller! Seltsam! Allerdings macht er sie nicht kaputt sondern spielt damit und rennt damit durch die Wohnung.... Und gibt ihn auf keinen fall wieder her!
    Liebe Grüße von yvonne

    AntwortenLöschen
  10. Das ist ein schöner Einfall, den du da hattest! Lieb von dir, dass du dann die Bücher herschenken willst!
    Die Sache mit dem Schnuller: Schnuller haben wir nicht mehr, dafür sind die Kinder schon zu groß! ;)
    Maja, eine unserer drei Katzen, sie ist eine Maine Coon, (die Rasse nimmt Sachen mit beiden Pfoten) hat manchmal die Angewohnheit, Dinge zu stehlen und ins Bad zu tragen. Da kann schon mal ein großer Wichtel, ein Papierknäuel, ein Swiffer Staubwedel, ein Schlapfen oder ein Stofftier entführt werden. Aber ich weiß wenigstens, wo ich die Sachen wieder finde. :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  11. Also Lilly, das ist ja was :-) Aber das Bild ist wirklich zu niedlich.

    Mein Kater liebt Kartons und hüpft in jeden noch so kleinen, auch wenn dann nur noch der Po reinpaßt.

    LG
    Cordula

    AntwortenLöschen
  12. Hihi, das Katzenfoto mit dem Schnuller sieht schon süß aus, aber wenn sie die dinger anfrisst, ist schluss mit lustig, denn das silikon im katzenmagen ist bestimmt nicht so gut....
    Und wenn Schnuller abnehmen bei ihr nicht hilft evtl mit ner Wasserspritze nass machen wenn sie einen klaut?
    Ich glaub ich könnte das aber nicht übers Herz bringen ... weiß nicht was ich da machen würde, aber ist ja schon krass, dass sie quasi mundraub begeht um an die teile zu kommen!
    Da müsstest du deinem Sohn ja den Schnuller mit Gummiband um den Kopf machen, damit Katze nicht dran kommt ^^

    Wegen Büchern: also ich sag mal, das klingt ganz gut ^^ vielleicht hab ich ja glück =)

    Und sonst wäre evtl ein Buchtauschring ne überlegenswerte sache?
    Wenn sich genügend Leute finden die mitmachen, ist das bestimmt ne gute Sache...und man kommt so vielleicht an Bücher, die man sonst nciht gekauft hätte?

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  13. Liebes Perlenhuhn

    Also,ich bin dabei! Ich lese sehr gerne und viel! - und deine Katze, die ist ja voll süss, obwohl, ich verstehe es natürlich schon, dass das Schnuller Klauen eine echt nervige Angelegenheit ist...

    Herzliche Grüsse
    Esther

    AntwortenLöschen
  14. Was für eine schöne Idee! Ich habe derzeit zu viele Bücher in der Warteschleife als das es Sinn hätte mich für dein Bücher-Away zu bewerben. Aber sicher wird es noch mehr Leser geben, die deine Beschreibung neugierig gemacht hat.

    AntwortenLöschen
  15. Hallo Steffi,

    dass deine Katze Schnuller mag konnte ich ja schon live erleben. Aber das Bild ist wirklich genial!

    Für das Buch hätte ich mich auch gerne beworben, aber die 1. bin ich ja nun definitiv nicht. Ich freu mich aber trotzdem über Buchtipps denn ich lese auch sehr viel und mag immer mal wieder auch was Außergewöhnliches.

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  16. hihihi, die Katze ist ja der Knaller!!!
    irgendwie haben sie schon alle ein Macke, oder??
    unser roter Kater zum Beispiel, gräbt immer ein Loch, macht sein Geschäft daneben und gräbt das Loch wieder zu................. (ohne Worte, oder?)

    das Buch hört sich spannende an, muß ich mir mal merken
    wenn Du immer Bücherüberschuß hast, solltest Du vielleicht mal bei Tauschticket vorbeischaun, da gebe ich gerne meine Bücher ab, die ich nicht behalten möchte und hol mir neue ;)

    http://www.tauschticket.de/?rec=152884353

    LG Agnes

    AntwortenLöschen
  17. Das ist ja eine unglaubliche Katze. Unser Kater hat ja auch einige Macken. Aber sowas hab ich noch nicht gesehen.
    (An dem Giveaway nehme ich nicht teil. Das Buch überlasse ich lieber den Leseratten).
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  18. Hallo, ich hab heute schon so gelacht, als ich das Foto gesehn hab. Das hab ich noch nie gesehen, aber dass Dich das in den Wahnsinn treibt, kann ich gut verstehen.

    Das mit den Büchern find ich eine super Idee, obwohl dashier jetzt nicht mein Fall wäre.

    Liebe Grüße und noch ein schönes Wochenende
    Christine

    AntwortenLöschen
  19. Hallo,

    das Foto ist echt total süß!!! Hast du schon die andere Art von Schnuller probiert, da gibt es ja die bräunlichen aus Latex und dann ja noch so helle aus Kunststoff. Vielleicht fährt sie auf die anderen nicht so ab???

    Wir haben ja keine Katze, aber unser Hund hat die Angewohnheit jedes Baby das wir zu Besuch haben irgendwo abzuschlecken. Vorzugsweise an den Haaren oder an den Füßchen. Wenn er einmal drüber geschleckt hat gibt er Ruhe und legt sich wieder hin. Verrücktes Tier - logischerweise können damit ja nicht alle Eltern... Bei Magdalena macht er das aber nicht mehr, die ist vermutlich nicht mehr so spannend...

    Liebe Grüße!
    Eva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      ja, die nimmt alle Schnuller, egal ob Silikon oder Latex. Kann ich mir vorstellen, dass da manche Eltern etwas verstört schauen, wenn der Hund zum Abschlecken an die Babies geht ;-)

      VG, Steffi

      Löschen
  20. Das mit der Katze ist ja der Hammer! So was habe ich ja noch nie gesehen :-) Hauptsache die Katze legt sich beim Schnullerklau nicht zu nahe an Deinen Sohn oder sogar auf den Kopf, da habe ich ganz miese Sachen zum Thema Eifersucht gehört. Schade, dass Buch ist schon weg! Aber beim nächsten Mal vielleicht :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  21. Die Katze ist ein KNALLER! Hab noch Pipi in den Augen vor Lachen....hahahaha!
    ....unser KaterKerl apportiert stundenlang seine Spielzeugente, wenn man sie bis in den Keller wirft. Er steht auf Treppen laufen.

    Liebengruß von Sandra

    AntwortenLöschen
  22. Die Katze sieht mit dem Schnuller so goldig aus.
    Mein Hund hat vor einiger Zeit einen alten Schnuller gefunden. Auf dem stand "I love Mama". Das sah vielleicht goldig aus, als er mit dem Schnuller im Mund ankam...
    LG Heike

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Steffi,

    ich hab ganz arg lachen müssen, als ich das Foto gesehen habe :-)).
    Deine Katze denkt sich wahrscheinlich: "Besser negative Aufmerksamkeit als zu wenig davon."
    LG,
    Silke

    AntwortenLöschen
  24. Das sieht wirklich sehr witzig aus! Mein Mann und ich haben uns eben beömmelt, als wir uns das Katzen-Schnuller-Bild angesehen haben. Vielleicht solltest du es mal an den Schnuller-Hersteller schicken. Dann schicken sie dir als Dankeschön eine Palette neuer Schnuller. Sehr köstlich das Foto! :-)
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  25. Wie süß,deine Katze!!!! Ich freu mich grad doch ein bissl, dass auch andere Leute verrückte Katzen haben-nicht nur wir! Irgendwie scheinen es Katzen auch total toll zu finden auf etwas weiches, gummiartiges rumzukauen- unser Tiger klaut sich ständig Ohropax aus dem Nachttisch, um die Dinger dann durch die Wohnung zu jagen bzw. darauf rumzukauen. Als ich mich mittags mal kurz hingelegt hab, wurde ich dann wenig später durch kitzeliges Fell am Ohr geweckt- da hat die Maus doch echt mit dem Mund versucht mir den Ohrstöpsel rauszufummeln ;-) Siehste, Chaoskatzen gibts überall, die ihre Frauchen/Herrchen in den Wahnsinn treiben ;-)
    Liebste Grüße, Solveig

    AntwortenLöschen
  26. ...echt der Brüller, das Foto ist echt hitverdächtig! Hab ich noch nicht gesehen...der
    Knaller...:-)
    Herzliche Grüße
    Heike

    AntwortenLöschen
  27. Hallo Steffie,
    das Katzenbild ist echt klasse! Bevor ich gelesen hatte, dachte ich...toll gemacht! *lach*
    Die Idee mit dem Buch-Away find ich ja toll!
    Ich wünsch Dir einen Guten Start in die neue Woche!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  28. Hallo Steffi,
    du kannst gerne als Häklerin Nr. 10 mit in mein Gecko-Testhäkel-Team einsteigen. :-) Ich würde mich freuen! Du müsstest ihn dann nur mit deiner eigenen Wolle häkeln, weil das Baumwollgarn für die drei Gewinnerinnen ja schon weg ist. Wenn du also möchtest, dann maile ich dir die Anleitung für ihn gerne zu.
    Übrigens: Ich habe doch tatsächlich noch dieses Blüten-Waffeleisen in meinem Schrank gefunden. Dafür habe ich nach der Wende mal 20 Pfennig irgendwo in einem Ramschladen bezahlt. Jetzt liegt es in der Küche und wartet auf einen Einsatz. Danke dir für den Tipp! :-))
    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  29. *fall-um-vor-Lachen*
    Sorry, aber ich konnte nicht anders :-D
    Susanne

    AntwortenLöschen
  30. Ich muss auch zugeben...ich habe mich eben koestlich amuesiert :)
    Schottische Gruesse
    Shippy

    AntwortenLöschen