Dienstag, 5. Februar 2013

Selbstgemacht: Frühlings-Filzblumen

Wir haben mal wieder eine nette Bastelidee umgesetzt: Frühlings-Blumen aus Filzresten! Ich find sie total süß.

Man braucht lediglich Minitontöpfe, Filzreste, ein wenig grüne Filzwolle, ein Holzstäbchen und etwas Styropor (oder alternativ ein Stück Steckschwamm oder Knetmasse, um das Holzstäbchen im Topf zu fixieren), ein paar Knöpfe, Nadel und Faden.

Aus den Filzresten haben wir pro Blume 2 große und 2 mittlere Kreise sowie 2 kleine Blümchen ausgeschnitten. Unsere Blumen sehen beidseitig gleich aus und können also frei auf dem Tisch aufgestellt werden.

Die Teile werden zusammengenäht, vorn und hinten mittig wird ein Knopf angenäht. Paulina hat das erste Mal per Hand Knöpfe angenäht. Ich dachte, das kann ja nicht schaden (passend zu unserer "Kindernähschule" ...). Allerdings war diese Herausforderung fast noch zu groß. Sie hat ziemlich geschimpft, weil sie sich ein paar Mal recht in den Finger gepiekst hat.

Vom Styropor hab ich einfach ein Teil abgerissen und in den Topf gestopft. Hier nun ein Holzstäbchen in gewünschter Länge hineinstecken, mit ein paar Tropfen Kleber innerhalb der inneren Blütenkreise ankleben und Filzwolle auf dem Töpfchen verteilen.

Ich find das Ergebnis für so eine simple Näh- und Bastelidee (nicht nur für Kinder) absolut toll.
Beim Creadienstag gibt es heute sicher wieder ganz viele tolle Selbermachideen zu sehen, schaut doch mal vorbei.

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bastelidee - besonders für Kinder! Danke für die Inspiration!

    LG Bine

    AntwortenLöschen
  2. Die kommen mir so bekannt vor ;-) Schön sind sie geworden! Früüüühling!!

    AntwortenLöschen
  3. Oh, die sehen Zucker aus!
    Ich hoffe ich erinnere mich daran, wenn der Frühling bei uns einziehen darf-das ist bestimmt auch etwas für meine Lütte, aber noch haben wir Winter *g* ich weigere mich, jetzt schon Frühlingsdeko zu zaubern ^^

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Was für eine tolle Frühjahrsdeko. Ich glaub, die muß ich auch noch bastelen.
    Tolle Idee!
    LG
    Inga

    AntwortenLöschen
  5. Was sind die süß geworden! Eine super Idee, das machen wir bestimmt mal nach. Alles Liebe von Nina

    AntwortenLöschen
  6. Was für eine schöne Idee! Das werde ich auch mal ausprobieren. Hilft gegen dieses trübe Wetter.

    LG
    Petronella

    AntwortenLöschen
  7. Wunderschön geworden....Hoffentlich kommt der Frühling bald.

    Liebe Grüße
    Gabi

    AntwortenLöschen
  8. tolle bastelidee für kinder.
    ich glaube die werde ich aufgreifen. da könnten die zwerge doch ihrem mamas son blümchen zum valentinstag machen

    AntwortenLöschen
  9. So fröhliche Blumen! Da haben Kinder auch ihren Spaß dran und sind sicher sehr stolz auf die kleinen Kunstwerke!
    Danke für die tolle Anleitung und liebe Grüße, Siret

    AntwortenLöschen
  10. Oh, wie genial. Das kommt gleich auf unsere Bastelliste :-) So langsam wollen wir doch den Frühling locken, da machen sich diese kleinen Blümchen besonders gut!!!

    Danke für die tolle Idee!

    Kathleen

    AntwortenLöschen
  11. Hallo, Deine Beiträge... ach der ganze Blog ist echt schön. Hier komme ich gern jetzt öfter vorbei.

    LG Anette

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde es immer wieder schön was du so alles zauberst-bastelst ist auch ganz nett wenn Kinder mitmachen können.

    LG Herta

    AntwortenLöschen
  13. Toll, ich bin immer auf der Suche nach Bastelideen für Kinder ;-D Und diese Blümchen sehen zauberhaft aus!

    LG Meta

    AntwortenLöschen
  14. Ganz hübsch sind die! Mit Kartonblumen haben wir sie schon mal gebastelt, doch das mit Filz + KNOPF (!) macht sich ganz toll.
    LG Birgit

    AntwortenLöschen
  15. Tolle Idee! Das sind richtige Gute-Laune-Blumen :-) Bei den bunten Farben wird sicher auch der Frühling nicht mehr lange auf sich warten lassen... Danke für's Zeigen, sobald mein grosses Kind ein wenig nähen kann, werde ich diese Blumen nachbasteln. Und wenn er durch diese Filzblumen gelernt hat Knöfpe anzunähen, dann darf es das zukünftig ruhig beibehalten, dann musss die Mama nicht mehr die ganzen abgefallenen Knöpfe von den Kleidern wieder annähen :-)
    Liebe Grüsse
    Sarah

    AntwortenLöschen
  16. Süße Idee. So schön Frühlingshaft. Ich habe heute auch mal wieder in der Knöpfekiste gewühlt und darauf Ringe gemacht - vielleicht ist das auch was für euch;-)
    Liebe Grüße Jule

    AntwortenLöschen
  17. Oh, die sind richtig schön!
    Gute Idee und gleich gemerkt, zum nachmachen.
    Danke dafür!
    LG Katja

    AntwortenLöschen
  18. SUPER!!!

    Die Idee ist notiert - bei dem furchtbaren Wetter brauchts ja ständig Beschäftigungsideen und das hät ich sogar alles daheim :-)

    Viel Spaß mit eurem Tisch-Frühling sieht wirklich super aus!!!


    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  19. Herzlich Willkommen auf meinem Blog ich freue mich sehr dass du da bist und wünsche dir viel Spaß.
    LG♥Doris

    AntwortenLöschen
  20. Oh wow das ist ja eine supertolle Idee, die muss ich mit meiner kleinen gleich nachbasteln. Vor allem jetzt toll für die Fensterbank fürs Frühjahr!
    Eine super Bastelidee Danke!
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  21. Ohhh wie SCHÖÖÖN... gefällt mir richtig gut! Tolle Bastelidee für die Mäuse :)

    GLG Nadine

    AntwortenLöschen
  22. Supersüße Idee! Ganz was für uns :-) Und sag mal...die süßen Kleinigkeiten, hast Du das Buch gemacht? Hatte es schon mal in der Hand, dass wäre ja ein Ding :-)

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Tanja,

      ja, ich bin eine der beiden Autorinnen von "Häkeln to go" ;-)

      VG, Steffi

      Löschen
  23. Die sind ja schön bunt geworden. Da riecht man aber förmlich den Frühling...
    Liebe Grüße,
    Martina♥

    AntwortenLöschen
  24. Eine super Idee! Und Danke fürs mitmachen bei Meitlisache!
    Portami

    AntwortenLöschen
  25. Die sind ja toll! Danke fürs zeigen.

    GLG Bea

    AntwortenLöschen