Donnerstag, 7. Februar 2013

Von Gurkenchips, Geschmacksexplosionen und einer Box für Gourmets

Zur Abwechslung mach ich heute mal wieder einen Beitrag zum Thema "Essen".

Ich mag außergewöhnliche Geschmackskombinationen, probiere gern Neues und knabbere furchtbar gern.

Bereits im letzten Herbst hab ich mir nach langer Überlegung einen Dörrautomaten gekauft. Diesen hier:

Nach ca. einem halben Jahr kann ich sagen, dass die Anschaffung für mich sehr sinnvoll war, da ich ihn oft und gern benutze. Im Herbst ist der ganz prima, um unsere Äpfel zu leckeren Apfelchips zu machen. Ich hab mich schon durch jede Menge Obstsorten getestet und kann gar nicht genug von den gesunden Knabbereien bekommen.

Zu Weihnachten hab ich ein sehr empfehlenswertes Buch dazu bekommen - siehe Bild unten), in dem von Gurkenchips die Rede war. Ok, das hab ich getestet. Und Karottenchips gleich dazu. Die Früchte werden in ca 2 mm dicke Scheiben geschnitten und kommen dann auf die Etagen des Dörrautomaten.


Ich muss zugeben, Gurkenchips find ich ziemlich merkwürdig. Die Karottenchips schmecken sehr lecker.

Da ich schon dabei war, hab ich noch ein paar überreife Bananen und Kiwis mitgetrocknet. Diese hab ich anschließend in weiße geschmolzene Kuvertüre getaucht. Die Banenchips hab ich mit zerkleinerten roten Pfefferkörnern (rote Beeren) bestreut, für die Kinder mit Crispys, die Kiwis mit Fleur de Sel und Chiliflocken. Fand ich richtig gut!

Und wenn wir schon beim Thema Essen sind, muss ich Euch noch meine neue Entdeckung zeigen. Wie Ihr wisst, find ich die verschiedenen "Boxen", die derzeit so aktuell sind, ziemlich spannend.

Nun hab ich die Gourmetbox gefunden, die es wirklich in sich hat und hab sie mal ausprobiert. So sah sie aus:

Heraus kam eine Zeitschrift für Gourmets, Karten mit Infos über die entsprechenden Lebensmittel und tolle Rezepte, eine Flasche Rotwein (Medusa Rotweincuvee), schwarzer Periyar Pfeffer samt Gewürzmühle, ein Teegutschein, 2 Teeproben, eine Langkorn- und Wildreismischung von Oryza, belgische Schokolade, Haselnusskaffee und Honig. Die ganze Aufmachung ist optisch sehr ansprechend gemacht. Das Auspacken macht richtig Spaß!

Für den Preis ein anständiger Inhalt! Ich finde sie besonders toll geeignet als Geschenkidee, muss ich sagen. Oft bin ich auf der Suche nach einem Geschenk für Menschen, die selber sagen "ich hab doch schon alles, ich brauch nichts". Das kennt vermutlich fast jeder. Nun, diese Box kann absolut jeder brauchen!

Einen tollen Bloggewinn möchte ich Euch auch noch zeigen, der ebenfalls mit Essen zusammenhängt. Und zwar hab ich bei NinaEmma einen ihrer genialen Schatz-Lätze gewonnen. Mit einem ganz bezaubernden Frosch. Ich find ihn wunderschön! Auf ihrem Blog ist ein viel besseres Foto. Ich werde nämlich irgendwann die nächsten Tage Großtante! Das wiederum klingt, finde ich, entsetzlich alt. Ist aber so, da mein Neffe Papa wird. Mailo wird der Kleine heissen. Ich hoffe, die Eltern überlegen es sich nicht nochmal anders, sonst hab ich ein Problem ;-)

Kommentare:

  1. Uiii! Du tobst dich da ja richtig aus! Grins!
    Du hast Recht, so ein Dörrautomat ist sicher eine sehr gesunde Sache. Ich glaube, ich muss ihn mir einmal näher anschauen....

    Der Frosch ist echt süß!
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Das mit dem Dörrautomaten ist ja echt eine gute Idee. Ich wusste auch noch nicht, daß man da Gemüsechips machen kann.
    Dein Päckchen sieht auch sehr schön aus und das Lätzchen ist süß. Der Kleine wird sich bestimmt darüber freuen.
    Lg Rosaline

    AntwortenLöschen
  3. ich mache im dörri auch suppengemüse, und pilze für sossen, lecker

    Grüßle jutta

    AntwortenLöschen
  4. Meine Mama hat auch seit Herbst wieder ein Dörrgerät und wir profitieren alle fleißig mit. Schon als Kind liebte ich die BANANE!!!! Zum Tauchen in Schoko kommen die gar nicht :-))

    Die Karotten hat meine Mama auch gemacht :-)))

    LG Stefanie

    AntwortenLöschen
  5. Du kleines Schleckermäulchen....sieht richtig fein aus, was du gezaubert hast...

    Alles Liebe
    Stefanie

    AntwortenLöschen
  6. Danke für den tollen Bericht. Ich glaub ich muss mein Dörrautomat unbedingt mal wieder anschmeissen;-))
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Das sind ha echt tolle Sachen, die man mit so einem Apparat machen kann :)
    Die Gourmetbox sieht auch toll aus, wirklich eine schöne Geschenkidee!
    Ich wünsch Dir einen schönen und guten Start ins Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  8. Dörrapparat - ich will mir schon lange lange lange einen zulegen, aber die sind ja soooo unbillig, öhem. Wenn ich das jetzt wieder lesemuss ich doch einen haben.
    Und die Gourmetbox, die hört sich gut an. Wo finde ich denn die? Unter Gourmetbox?

    Einen schönen Tag wünsch
    die Siggi :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi,

      ja genau. Das Wort "Gourmetbox" hab ich oben aber auch direkt verlinkt. Wenn du draufklickst, kommst Du auch direkt hin.

      VG, Steffi

      Löschen
  9. Meinen Dörrautomaten mag ich auch nicht mehr missen, wobei Gurkenchips habe ich noch nicht gemacht. Und die Idee mit dem Schokoladenüberzug muss ich auch mal probieren, Danke für die Anregung.

    Viele Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen