Montag, 15. April 2013

Kindergeburtstag: die Schloßparty

Nachdem ich Euch letzte Woche schon von den Vorbereitungen erzählt habe, kommt hier ein kleiner Rückblick auf das königliche Fest.

Zuerst wurde in der Schule gefeiert. Da ich nicht die obligatorischen Muffins mitgeben wollte, haben wir uns für Geburtstagsspieße entschieden. Mit Trauben, Marshmallows und Gummizeugs. Kam super an!



Dazu gab es Minigugls mit Kokos-Karotten-Geschmack, hergestellt mit einer meiner liebsten Backformen, nämlich dieser hier:






Als endlich Partytime war, wurden erstmal die gewünschten Laufzettel verteilt



Nach dem Auspacken der Geschenke gab es Erdbeerquark und Mini-Amerikaner für die Gäste. Anschließend wurden die Vogelhäuser gestaltet. Erstaunlicherweise haben die Jungs mehr beglitzert als die Mädels. Sie haben sich nämlich selbst etwas ausgedacht: in ihre Häuser sollten Elstern angelockt werden, damit die Elstern dann wertvolle Dinge in das Haus bringen sollen. Das geht aber nur, wenn das Haus ansich schon doll glitzert. Clever ;-)

 

Jeder durfte sich eine Zuckerwatte drehen

 

Hier einige Ergebnisse der genähten Schatzbeutel. Beim Nähen an der Kindernähmaschine haben sich die Gäste wirklich gut gemacht!



Der Inhalt der Pinata, hier gerade ein Angriff eines Schloßgespenstes, durfte dann in die Schatzbeutel gepackt werden.

 

Beim Abschied hat einer der kleinen Gäste gesagt: "Das war eine geile Party!". Na dann haben wir alles richtig gemacht  ;-)



Kommentare:

  1. Geile Party! Ja das finde ich auch! :)
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. WOW, das sieht nach einer supertollen Geburtstagsparty aus :O)
    Hauptsache ist doch auch, daß alle soviel Spaß hatten! Toll gemacht!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen und sonnigen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Ist ja geil, selber Zuckerwatte drehen mmmmmmmmmmh, damit hättest mich auch heute noch begeistert :o) Das mit den Spießchen muss ich mir merken. Liebe Grüßle, Nina

    AntwortenLöschen
  4. Und du bekommst von mir den "Gute-Mutti-Preis"! :-)
    So ein Aufwand! Wow!

    Viele Grüße,
    Raphaela

    AntwortenLöschen
  5. Wie süß! "Geile Party" - das ist ja wohl das ultimative Kompliment!
    Und meinen größten Respekt hast Du - ich liebe meine Kinder wirklich, aber Geburtstagspartys veranstalten finde ich einfach nur grausam... ;-)
    GLG,
    Mel

    AntwortenLöschen
  6. super coole geile party!!! mir hätte es mir sicherheit auch gefallen

    AntwortenLöschen
  7. Dass das eine "geile" Party war würde ich alleine von den Bildern her auch sagen :-)
    Sehr sehr cool!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Super, da habt ihr wohl alles völlig richtig gemacht!
    Sehr nette Ideen übrigens, ich mach mir gleich geistige Notizen - die Prinzessinnen-Phase wird bei meiner 4jährigen noch ein bissl andauern ;)
    VLG Ena

    AntwortenLöschen
  9. Finde ich auch, sehr genial...äähh geil ;-)!!! Vor allem auch die Zuckerwattemaschine. Habt Ihr die immer zu Hause stehen?

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  10. Hallo,
    du machst so tolle Sachen für Kinder. Hast du vielleicht Lust, ein paar Ideen bei meiner Summerlinkparty zu veröffentlichen?
    http://cuchikind.blogspot.de/2014/07/summerkids-linkparty-2-yummy.html
    Ich würde mich sehr freuen.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen