Dienstag, 18. Juni 2013

Selbstgemacht: Autoschleife XXL

Hallo,

solltet ihr mal in die Verlegenheit kommen, einen etwas überdimensionierten Gegenstand verschenktauglich herrichten zu dürfen, dann hab ich da einen guten Tipp für Euch. Als ich nämlich im Internet auf der Suche nach gebrauchsfertigen Riesenschleifen war, hat mich der Preis ziemlich erschreckt. Darum hab ich sie selbstgemacht. So sah meine Schleife dann am Geschenk aus, ich hab sie unter den Scheibenwischer geklemmt...



Hergestellt ist die Schleife aus einer günstigen Lacktischdecke (4 Euro hat sie gekostet). Hinten hab ich sie mit Tackernadeln zusammengemacht.



Hier ist die Größe gut erkennbar, dahinter steht ein 7jähriges Kind ;-)


Anhand der Zahlen kann man hier gut erkennen, wie ich die Tischdecke zerlegt habe, damit die Schleife rauskommt.


Das ist auch mein Beitrag zum Creadienstag.

Kommentare:

  1. Na, das nenn' ich doch mal ein Schleifchen.
    So viel Geld würde ich auch nicht bezahlen wollen. Ist doch 'ne prima Idee.
    Liebe Grüße von Inken

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Perlhuhn,
    könntest du mir bitte die Maße der Tischdecke mitteilen, welche du für die Schleife verwendet hast?
    Ich möchte gerne auch so eine Schleife für meine Schwägerin machen, allerdings auch die Bänder, die die Schleife um das Auto herum festhält. Daher habe ich eine ganze Rolle Lackfolie gekauft :-)
    Danke dir, Grüße Tamara

    AntwortenLöschen
  3. Hi
    Oh ja, die Größe hätte ich auch gerne.
    Dankeschööööön
    Gruss Kerstin

    AntwortenLöschen
  4. Hallo,

    sorry, ich hab dummerweise nicht notiert, wie groß sie war und das ist nun schon lange her... In etwa 160 cm Länge wird das sein.

    VG, Steffi

    AntwortenLöschen