Sonntag, 22. September 2013

Rezept: oberleckere Cantuccini

Ich serviere gern Cappuccino und bin der Ansicht, der darf niemals so ganz einsam daherkommen. Ein kleiner Happs Süßes muss da auf jeden Fall dabeiliegen. Aus diesem Grund stehen neben meiner Kaffeemaschine Gebäckdosen, die regelmäßig gefüllt werden.


Sehr gerne mag ich Cantuccini. Die haben wir dieses Wochenende wieder gebacken und ich möchte Euch gern das Rezept weitergeben:


Aus den Zutaten (allerdings nur aus 4 Eiern und 1 Eiweiss, ein Eigelb zum Bestreichen zurückbehalten) wird ein Teig geknetet. Weil ich knetfaul bin, übernimmt das meine Knetmaschine. Ich verknete erst alle Zutaten und gebe dann die Mandeln dazu und lass sie unterkneten.



Aus dem Teig (er muss fest sein, nicht klebrig. Wenn er noch klebt und glänzt, solange Mehl dazu, bis er fest ist) forme ich 5-6 dicke Würste und lege sie aufs Backblech. Diese müssen keinen Schönheitspreis gewinnen, da sie danach eh in Scheiben geschnitten werden und werden mit einem Eigelb, verquirlt mit 4 EL Wasser, bestrichen.



Anschließend ca. 25 Minuten bei 180°C backen, bis sie goldbraun sind. Noch heiss in ca 1 cm dicke Scheiben schneiden und abkühlen lassen. Halten sich in Dosen sehr lange, sofern man sie nicht vorher aufgefuttert hat ;-)



Unsere Kochrunde hatte dieses Wochenende einen italienischen Abend. Wir haben allen Gästen als kleines Geschenk Cantuccini mitgebracht. Mit einem Stanzer, Papier und meinem geliebten rot-weißen Bakers Twine haben wir Anhänger in den Italienfarben dazu gemacht.



Verpackt in weiße Papiertüten hatten wir ein nettes Mitbringsel.



Kommentare:

  1. Huhu Steffi!!
    Oooooooooh wie lecker, in Cantuccini könnte ich mich auch reinlegen, bei uns ist es der Espresso, der nicht ohne geht!!
    Dein Rezept werd ich direkt mal ausprobieren, danke Dir!!
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  2. danke fürs rezept.. wieder was für meinen weihnachtsgeschenkekorb. so langsam füllt er sich zumindest mit ideen.

    AntwortenLöschen
  3. Oh das sieht echt gut aus :)
    Dein Päckchen ist überigens angekommen.
    Leider hab ich gerade kein Toast da um es zu testen.
    Wird aber nachgeholt & dann natürlich auch auf dem Blog gezeigt!

    AntwortenLöschen
  4. Ich liebe Cantuccinis auch. Ich mach manchmal noch Schoko-Tropfen mit in den Teig. Das ist auch sehr lecker!

    AntwortenLöschen
  5. Oh, wie lecker! Danke für das tolle Rezept! Ich glaub, die muß ich auch mal ausprobieren :O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen