Dienstag, 22. Oktober 2013

Recycling: Adventskalender aus Dosen

Der erste Adventskalender für dieses Jahr ist bereits gefüllt!



Ich finde, Recycling ist ja grundsätzlich eine ganz feine Sache. Lange Zeit habe ich die Milchpulverdosen von Joshi gesammelt. Für einen Adventskalender sind diese Weißblechdosen mit passendem Plastikdeckel schon  deswegen genial, weil da richtig ordentlich was reinpasst ;-)



Zuerst habe ich die Dosen mit einem Lack (auf Wasserbasis) zweimal bepinselt.



 

Mit farblich passendem Washi-Tape habe ich anschließend die Zahlen direkt auf die Dosen geklebt. Die Zahlen mit Rundungen waren zugegebenermaßen etwas frickelig.

 

Und fertig ist der wiederverwendbare Adventskalender! Wie man ihn dann letztendlich stapelt oder ob noch weihnachtliche Deko drumherum soll, darf die Empfängerin in meinem Fall selber entscheiden.

 

Das ist mein heutiger Beitrag zum Creadienstag und auch endlich mal wieder für den Upcycling-Dienstag, wo es jede Woche viele tolle Ideen zu bestaunen gibt!



Meine Kinder bekommen wieder ihren Sockenadventskalender an der Leiter, den ich Euch letztes Jahr HIER schon gezeigt habe. Sie glauben zum Glück immer noch, dass das Christkind ihren Kalender persönlich für sie einfliegt.

Wie siehts bei Euch aus mit Adventskalendern? Bastelt ihr, kauft ihr, oder weder noch?

Kommentare:

  1. Coole Idee, kann man bestimmt auch mit Gläsern machen. Werd ich mir merken und vielleicht selbst ausprobieren.

    AntwortenLöschen
  2. Mensch bist du fix! Ich habe mir zum Thema Adventskalender noch keine Gedanken gemacht. Super ist er geworden - und da passt bestimmt viel rein.
    Liebe Grüße von Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde deinen Dosen-Adventskalender toll.
    Früher habe ich die Kalender immer gebastelt, später dann wegen "Überfütterung" der Kinder gab es lange, einfache Schokolandenkalender, heute mal so, mal so.
    LG
    Sissi

    AntwortenLöschen
  4. Das ist ja echt ne coole Idee!!!
    Soo einen coolen Adventskalender wünschen sich glaub viele :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Der sieht toll aus!
    Prima deine Idee! Obwohl ich noch gar nicht Richtung Weihnachten denken mag...

    Viele Grüße
    Anke

    AntwortenLöschen
  6. Wow!
    So einen schönen Adventskalender hätte ich auch gerne!
    Tolle Idee!
    LG
    Britti

    AntwortenLöschen
  7. Das ist eine super Idee - nur wie komme ich an solche Dosen? Für meinen Schatz habe ich aus Streichholzschachteln einen Kalender gebastelt. Den könnte ich ja auch mal zeigen - wo ist meine Liste? Und meine Mama macht für meinen Bruder und mich immer einen fertig mit kleinen Geschenktütchen. Also nichts gekauft sondern mit Liebe gebastelt und gefüllt.

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  8. Sehr klasse und mei, bist Du gut vorbereitet :-) Sogar schon einen Adventskalender...super :-))

    Liebe Grüße, Tanja

    AntwortenLöschen
  9. Also bei uns bekommt das große Kind einen gebastelten Heißluftballon, wo quasi der Ballon so eine leuchtende Acrylkugel mit Seidenpapier umklebt ist und daran hängen dann die ganzen Päckchen, Nummer 24 liegt im Körbchen ^^

    und der Mini bekommt dieses Jahr seinen ersten richtigen Adventskalender und ich hab noch keine Ahnung ^^ aber viele Ideen =)

    Die Idee mit den Dosen ist super! Nur woher jetzt noch schnell so viele Dosen herbekommen? Na mal sehen=)

    Lieb eGrüße!

    AntwortenLöschen
  10. Ich habe letztes Jahr Spitztüten für die Jungs genäht - allerdings muss ich sagen, dass es schon recht knapp wird, wenn ich da für beide was reinpacke... also vielleicht mache ich dieses Jahr noch einen - mal sehen. Gekauft habe ich schon lange keinen mehr. Dein Dosenkalender ist echt praktisch - da würd ich jetzt ja glatt noch meinen durchsichtigen hellblauen Schneemannstoff darauf sehen... - ich brauche Dosen !!! LG

    AntwortenLöschen
  11. Das sieht klasse aus. Ich muss mir für meine Jungs auch noch was einfallen lassen.

    Liebe Grüße Melanie

    AntwortenLöschen