Samstag, 8. März 2014

Osterdeko: Türkranz aus Enteneiern

Schon im letzten Jahr hab ich einige Packungen ausgeblasene Enteneier geschenkt bekommen. Sie sind etwas größer als Hühnereier und grünlich, was auf den Fotos gar nicht so offensichtlich ist. Um sie zu verbasteln, hab ich zwei fast identische Türkränze daraus angefertigt. Einer ziert bereits meine Haustür, den anderen schenke ich meiner Eierlieferantin.
Im Baumarkt hab ich etwas dickeren Bindedraht gekauft, an den Enden Ösen geformt, die Eier aufgefädelt und die Ösen dann mit Stoffband als Aufhängung kaschiert.

Innen baumeln Holzherzen und ein kleines Schäfchen. Das hab ich vor einigen Jahren in einem Töpferkurs angefertigt und nun hat es endlich eine Verwendung gefunden.

Kommentare:

  1. Eine schöne Idee, kann man bestimmt auchnmit Wachteleiern machen.
    Lg Heike

    AntwortenLöschen
  2. Tolle Türdeko-Idee.
    Da wird sich Deine "Eierleiferantin" bestimmt auch mächtig drüber freuen.
    Wünsche Dir noch einen schönen + sonnigen REST-Sonntag.
    VG
    Britti

    AntwortenLöschen
  3. Sehr schön!!
    Vielleicht sollte ich auch mal sowas machen
    *grübel*
    Susanne

    AntwortenLöschen