Dienstag, 16. Juni 2015

Der getöpferte Monster-Fisch

Für einen Geburtstag hab ich einen riesigen Monster-Fisch getöpfert! So ein großes Teil hab ich bislang noch nie getöpfert und hatte da so meine Zweifel, aber es hat wirklich prima geklappt.

Seine Aufhängung ist eine Metallkette, weil er doch recht schwer ist. Ich hab mir das so gedacht, dass man ihm Teelichte ins Maul stellen kann (innen im Maul ist er bis tief in den Rachen gefährlich Rot glasiert) und im Winter - er sollte winterfest sein - könnte man ihm Vogelfutter ins Maul legen als Futterstelle für die einheimischen Vögel.

Ich stell mir das ja äußerst witzig vor, wenn da Vögel in seinem Maul rumpicken :-) Mein Monster-Fisch nimmer heute am Creadienstag teil.

Hier lässt sich die metallisch schimmernde Glasur erahnen. Sie ließ sich leider nicht mit der Kamera einfangen. Die Flossen haben eine Glasur mit blauen Sprenkeln bekommen.

Kommentare:

  1. Guten Morgen, liebe Stefie,
    der Monsterfisch ist Dir super gelungen! Ich find ihn COOOOOOL :O)))
    Die Idee, im Sommer Teelichter ins Mäulchen und im Winter Vogelfutter, sehr schön! Ja, das würde ich auch gern sehen, wenn die Vögel in seinem Maul rumpicken *lach*
    Diel asuren gefallen mir auch sehr gut!
    Ich wünsche Dir einen schönen und fröhlichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße , Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  2. Hahaha
    DAS stell ich mir auch echt lustig vor!!!
    Dein Fisch ist ja zu kreischen!
    Echt genial!!!
    Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Das war wohl Arbeit. Hat sich aber voll gelohnt.
    Ganz liebe Grüße,
    Manuela

    AntwortenLöschen