Dienstag, 14. Juli 2015

mini Decki: Kuscheldecken für Flüchtlingskinder

Als ich kürzlich auf Mels Blog NoMimikry auf die Aktion "mini Decki" aufmerksam wurde, hab ich mich sofort gemeldet, um einen kleinen Beitrag leisten zu können. Die Aktion mini Decki Deutschland hat mittlerweile eine eigene Internetseite, wo ihr Näheres nachlesen könnt.
Der Begriff "mini Decki" hat mich zuerst leicht irritiert, weil ich dabei an mini = klein denke. Da die Aktion allerdings in der Schweiz entstanden ist und der Name beibehalten wurde, ist mini Decki gleichbedeutende mit "meine Decke" und macht dann natürlich gleich mehr Sinn :-)
Zusammen mit meiner Freundin haben wir im Bekanntenkreis Bettwäsche eingesammelt, beim Möbelschweden Füllungen gekauft und dann einen Nachmittag durchgehend bis Mitternacht genäht. Entstanden sind 20 Decken. Hier mal wieder ein Blick ins Chaos.
Vielleicht hat ja die ein oder andere von Euch Zeit und Lust, sich ebenfalls zu beteiligen

Verlinkt beim Creadienstag und HoT.

Kommentare:

  1. Was für eine tolle Aktion!
    Da werde ich mich mal durch meine Stoffberge graben und auch ein paar Decken nähen!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Guten Morgen, liebe Steffi,
    das ist eine wundervolle Aktion!
    Ich wünsche Dir einen schönen und glücklichen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Aktion ...
    Und wunderschöne Decken ... da werden Kinderaugen leuchten ...

    Herzliche Grüße
    Jutta

    AntwortenLöschen
  4. Eine ganz tolle Aktion !!!!
    Liebe Grüße
    Kathrin

    AntwortenLöschen