Freitag, 25. September 2015

Häkelprojekt 2015 - Lust und Frust

Lange Zeit hab ich Euch meinen Zwischenstand der Häkeldecke vorenthalten. Sonst wurde ja monatlich der Zwischenstand auf Bellas Blog verlinkt. Über den Sommer gab es dann allerdings eine 3-Monats-Linkparty. Das kam mir im Grunde sehr gelegen, weil ich im Juni beispielsweise so gut wie gar nichts an der Decke gemacht habe. Die Sommerlinkparty hab ich wg. unseres Urlaubs versäumt. Aber jetzt bin ich wieder da!

Ich hatte mir für unseren Urlaub viel vorgenommen. Ich wollte nämlich 4 ganze Reihen schaffen und somit die Decke -  bis auf das Fädenvernähen und die halben Grannies für den Rand - fertigstellen. Bereits auf der Anreise hab ich stundenlang gehäkelt. Hier gerade bei der Fahrt durch die Schweiz...

Das meiste dann aber auf unserem Balkon mit Blick aufs Meer an der Küste Liguriens. Das war dann richtig nach meinem Geschmack :-)

Ich war total stolz auf mich, dass ich wirklich 4 ganze Reihen geschafft habe, die dann nur noch an die Decke angehäkelt werden müssen. Leider - hier ein Blick auf die Decke - musste ich feststellen, dass sie eher noch quadratisch wirkt. Das mag ich so nicht haben und habe mich entschieden, weitere 2 Reihen zu häkeln. Puh... also dazu muss ich mich jetzt wirklich aufraffen. Gedanklich war ich mit den Grannies bereits fertig.

Weiterer Frustpunkt: Im Urlaub hab ich mir den Spass erlaubt, ein paar Daten zu errechnen. Auf welch dumme Ideen man kommt, wenn man plötzlich viel Zeit hat. Da bin ich noch von 2 Reihen weniger ausgegangen und habe ermittelt, dass ich insgesamt 1200 Fäden zu vernähen habe!!! 1200.... unglaublich.

Tja, also wenn ich (immer noch von 2 Reihen weniger ausgehend) davon ausgehe, für einen Faden etwa 2 Minuten zu benötigen, werde ich 40 Stunden lang Fäden vernähen, bis die Decke fertig ist! Boah, diese Vorstellung erfreut mich jetzt wirklich nicht sonderlich! Ihr dürft also genauso gespannt sein wie ich selbst, ob ich bis zum Jahresende eine fertige Decke mit 1200 vernähten (+ die 2 Reihen extra) vorweisen kann.

Kommentare:

  1. Wenn man so weit gekommen ist, sich so viel Mühe gemacht hat und das jetzt schon so klasse ausschaut, dann muss man einfach durchhalten. Die Decke wird toll!
    LG von der Maus

    AntwortenLöschen
  2. Sehr fleißig und wunderschön! Dranbleiben! Durchhalten! Weiter so!
    LG von Anni

    AntwortenLöschen
  3. Siehst du, genau diese vielen Fäden halten mich davon ab, so eine Decke zu beginnen. Aber zur Motivation: die Decke sieht traumhaft aus, du hast schon so viel geschafft und 2 Minuten pro Faden brauchst du nie und nimmer. Das wird schon.......................

    (Vielleicht lädst du ja eine Freundin zum Kaffee ein und ihr setzt euch beide an ein Ende und vernäht gemeinsam?)

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  4. Ich glaube nicht, dass du für einen Faden 2 Minuten brauchst - vielleicht kannst du ja jeden Tag ein paar Fäden vernähen? Und beim nächsten Mal die Fäden immer gleich nach Fertigstellung des Granny Squares vernähen, dann sammelt sich nämlich gar nicht erst so eine riesige Menge Fäden an :-)

    Ich find's auf jeden Fall toll, was du schon geschafft hast - die 2 zusätzlichen Reihen schaffst du auch noch *Mutmach*

    LG Nicole

    AntwortenLöschen
  5. Oh WOW!!!
    Das sieht aber schon RICHTIG toll aus!!!
    Da ich auch nicht so wirklich gut beim Vernähen bin, hab ich mich an einen Tip meiner Oma erinnert. Die hat bei Farbenwechsel immer die Fadenenden ein paar Maschen "überhäkelt" (schwer zu erklären) aber so war gleich alles vernäht und man sieht davon trotzdem nix...
    Seitdem ich das mache, gehts viiiel besser :-)
    Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Da hilft nur eins, Du mußt noch einmal in Urlaub fahren:-))
    LG Angelika

    AntwortenLöschen
  7. vernähen hasse ich ebenfalls sehr, bei mir kommen leider auch noch einige Grannys dazu, aber die ganzen vielen Decken dieser "Party" sind einfach Klasse und ohne diese hätte ich sicher aufgegeben.


    Aber nochmals in Urlaub fahren wäre sicher die beste Möglichkeit.


    Viel Spaß weiterhin


    Grüße Ramgad

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Steffi,
    da bewundere ich Deine Geduld! Aber, die Arbeit wird sich lohnen und die Decke wird wunderschön!
    Ich wünsche Dir ein wunderschönes und entspanntes Wochenende!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  9. Liebe Steffi,
    deine Decke gefällt mir sehr. Fädenvernähen mag, glaube ich, niemand, aber es muss ja sein.
    Da bin ich besser dran. Ich vernähe meine wenigen Fäden gleich, wenn das Knäuel aufgehäkelt ist.
    LG Beate

    AntwortenLöschen
  10. Hahhahahah ...
    Daran hatte ich vorher nicht gedacht ...
    Zum Glück hat mir meine Mama damals viele Fäden vernäht!!!
    Doch eine zweite Decke wird s wohl aus diesem Grund nicht mehr geben ...

    Bleib dran ... die Decke wird wunderschön ...
    Herzliche Grüße

    Jutta

    AntwortenLöschen
  11. Oh man, da ging es mir ja wie dir. Ich habe 5 Monate an der Decke nichts gemacht. Schön, das du im Urlaub aber so viel geschafft hast.

    Deine Decke gefällt mir sehr gut, die Farben sind toll. Ich habe meine Fäden gleich nach dem zusammen häkeln vernäht. Ich wünsche dir trotz des ungeliebten Fäden vernähen weiterhin viel Elan dafür.

    LG

    moni

    AntwortenLöschen
  12. mit dem Ausblick lässt es sich ja wirklich gut häkeln...Toll! Schön, dass du noch dran bleibst. lg Bella

    AntwortenLöschen