Freitag, 30. Oktober 2015

Halloween-Süßigkeiten, Deko und Herbstgebastel

Für den morgigen Halloween-Abend hab ich heute noch auf die Schnelle Süßigkeiten für die Kinder hergerichtet, die vermutlich in Scharen gruselig verkleidet bei uns klingeln werden. Mit der BigShot habe ich mit meiner Lieblingsstanze aus tollem Motivkarton kleine Verpackungen ausgestanzt und ein paar Fledermäuse dazu. Süßis rein, fertig! So mag ich das.
Mein neuer alter Dekostuhl, dessen Verwandlung ich Euch kürzlich gezeigt habe, wurde auch noch schnell auf Halloween umdekoriert. Eigentlich wollte ich den Kürbis schnitzen, damit ich ihn beleuchten kann. Mal sehen, ob ich das noch zeitlich schaffe.

Bei uns wird nicht nur im Herbst viel gebastelt, aber nasskaltes Wetter zwingt einen dann doch öfter zu Werkeleien am Esszimmertisch. So entstanden die letzten Wochen etliche nette Herbstdekos, die nun unsere Wohnung verschönern.

Ich habe auch hier wieder auf fertige Bastelpackungen von Baker Ross (die ja praktischerweise auch so tolle Sachen für die Mamas im Sortiment haben, wie das coole Papier oben!) zurückgegriffen, die ich einfach ideal für Zwischendurch finde, wenn Zeit für aufwendige Vorbereitung knapp ist. Sie sind so gemacht, dass die Kinder nahezu ohne Hilfe tolle Erfolgserlebnisse und Spaß an der Sache haben. Das Preis-Leistungs-Verhältnis passt in meinen Augen absolut und deswegen gibt es hier immer einen kleinen Vorrat davon in der Bastelkiste.

Der genähte Filz-Igel sitzt nur fürs Foto in meiner Waldmeisterpflanze. Sonst wohnt er natürlich im Haus.

Ich wünsch Euch ein schaurig schönes Halloweenfest!!! Ich darf mit den Kindern um die Häuser ziehen und Süßigkeiten sammeln, während mein Mann zu Hause Süßigkeiten verteilt. Da wir aber sicher nicht ewig unterwegs sein werden, bekomme ich hoffentlich noch einige Geister und Hexen zu Gesicht. Wird bei Euch auch fleißig gesammelt?

Kommentare:

  1. da werden sich die kleinen geister aber freuen und eure deko....spitzenklasse

    AntwortenLöschen
  2. Bei uns ziehen meist nicht sooo viele Kinder durchs Viertel. Aber für Kleinigkeiten habe ich gesorgt, damit niemand leer ausgeht (wenn auch nicht so hübsch verpackt wie bei dir)

    LG

    Sylvia

    AntwortenLöschen
  3. Ohhh, wie cool....und da fällt mir ein....ich habe noch nicht mal einen Kürbis vor das Haus gestellt....immerhin habe ich schon Süßkram besorgt, falls jemand klingelt...um die Häuser ziehe ich nicht mehr....da hatten wir mal ein Erlebnis, das weniger schön war....ein älterer Herr hat die Kinder aufs übelste beschimpft.....seit dem lassen wir es....
    Euch viel Spaß!!!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen