Mittwoch, 27. Januar 2016

Piraten-Kraken-Schultüte selbernähen zum ErgoFlex Octopus Bay

In diesem Jahr haben wir einen Erstklässler und bevor uns wieder die Zeit davonrennt (und die Lust auf Selbermachen unter Zeitdruck schwindet), haben wir uns diesmal frühzeitig um die Ausrüstung gekümmert! Da sicherlich einige unter Euch in den nächsten Monaten auch vor der Entscheidung zum ersten Schulranzen bzw. Rucksack stehen und eine Schultüte basteln werden, schreibe ich Euch unsere Überlegungen und natürlich die Entstehung der Schultüte.
Da meine Tochter in den ersten Grundschuljahren einen klassischen Schulranzen hatte, mit dem wir all die Jahre nicht wirklich glücklich waren, fiel unsere Entscheidung diesmal auf einen ergonomischen Schulrucksack: den ErgoFlex von DerDieDas

Erhältlich ist er direkt als komplettes Rundum-Sorglos-Set mit Schlampermäppchen, gut und qualitativ hochwertig bestücktem Federmäppchen und passender Sporttasche. Er wiegt gerade mal 800 g, hat ein mehrfach verstellbares Rückengurtsystem und kann genau auf die Größe des Kindes angepasst werden. Richtig genial finde ich den magnetischen SNAP push-Verschluß. Er öffnet sich durch Drücken und schließt von allein, sobald sich der Verschluß berührt. Wenn ich zurückdenke, was das bei meiner Tochter damals für ein Kraftakt war, den Schulranzenverschluß zu schließen... oft kam sie mit offenem Schulranzen nach Hause, weil sie es selber nicht geschafft hat. Das passiert uns diesmal nicht mehr. Man lernt ja dazu ;-)

Mein Sohn steht nach wie vor total auf Piraten und hat sich für das Modell "Octopus Bay" entschieden. Das wiederum diente mir jetzt natürlich für die Idee der Schultüte. Auf der Facebookseite von DerDieDas findet man übrigens eine Galerie mit verschiedenen Ideen für Schultüten. Ich wollte statt dem üblichen Stoffverschluß unbedingt eine Krake als Deckel haben. Nachdem ich Überlegungen in Richtung Pappmaché hatte, hab ich mich aber doch zum Nähen entschieden. Erfreulicherweise hatte ich noch Piratenstoff, etwas roten und blauen Baumwollstoff und natürlich Jeanshosen, die ich dann zerschnibbelt habe. Ein handelsüblicher Papprohling befand sich noch von unserer Tochter im Keller, der damals nicht gepasst hat.

Wie auf diesem Bild zu sehen, hab ich zuerst ein wenig für den Krakenkörper getüftelt und mir eine Schablone gebaut mit den angegebenen Maßen. Davon werden 6 Stück zugeschnitten (1). Um den Schultütenkörper zu nähen, hab ich den Papprohling aufgemacht (2) und direkt als Schablone verwendet, mit etwa 1,5 cm Nahtzugabe ausgeschnitten und am oberen Rand etwa 15 cm stehen lassen. Oben habe ich einen Tunnelzug eingenäht, damit man die Tüte ein wenig verschließen kann und nichts herausfallen kann, sollte die Krake verrutschen. Für den Boden der Krake habe ich den Durchmesser (3) der Schultüte ausgemessen und einen Pappkreis ausgeschnitten, der dann auch in die Krake für die nötige Stabilität eingelegt wird. Mit Nahtzugabe den Stoff ausschneiden. Die Beine habe ich frei Schnauze aus dem Stoff ausgeschnitten ohne Schablone.

Mir ist übrigens schon klar, dass es laut Duden "der Krake" und nicht "die Krake" heisst, aber für mich klingt "die Krake" umgangssprachlich einfach besser und deswegen bleibt das so!

Die 6 Stoffstücke des Krakenkörpers habe ich zuerst zusammengenäht und bei einer Stelle eine Wendeöffnung gelassen. Die zusammengenähte und mit Füllwatte ausgestopfen Tentakel habe ich direkt vor dem Annähen mit einem KamSnap versehen. Wie man auf folgenden Bild sieht, ist das Zusammennähen der Krakenteile und vor allem das Wenden durchaus etwas tricky :-) Wer aber ein wenig Näherfahrung hat, bekommt das hin.

Am Rand der Schultüte habe ich die Gegenstücke der KamSnaps angebracht. Die Krake ist dann an 8 Stellen befestigt und hält wirklich fest.

Hier die Krake auf dem zukünftigen Erstklässler, der seine neuen Schulsachen genial findet!


Kommentare:

  1. Wie genial!!! Also.....tztztz....Du und Deine Ideen! Riesengroßes Kompliment!!!! Unser Finchen kommt im September auch in die Schule.....aber ich habe noch gar keine Idee, was ich an Schultüte basteln werde...
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Super tolle Idee!!! Eine Einschulung steht hier dieses Jahr auch wieder an für den kleinen Mann! - Und so langsam sollte ich mir auch mal was einfallen lassen für eine tolle Schultüte - und mich ggf. an genähtes Füllmaterial machen...Liebe Grüße Nicole

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    das ist allererste Sahne, das Set! So macht Schule noch mehr Spaß!
    Ich wünsche Dir noch einen wunderschönen Nachmittag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  4. Oh ja, bei uns ist es dieses Jahr auch mal wieder so weit. Den Schulranzen haben wir auch schon aber die Schultüte habe ich noch nicht auf dem Schirm. Erstmal müssen jetzt dringend die Karnevalskostüme fertig werden!!

    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen