Dienstag, 17. Mai 2016

Häkelanleitung für Anfänger: Wollowbie Maus

Meine Tochter hat nun in der Schule (4. Klasse) das Häkeln gelernt. Wir hatten zuvor mal kurz probiert, dass ich ihr das beibringe, aber das war keine gute Idee. Das kennt vielleicht der ein oder andere: wenn ein "Fremder" etwas erklärt, wird es weniger in Frage gestellt. Oder so ;-)
Sie hat großen Spaß daran gefunden und wollte unbedingt daheim auch noch etwas häkeln. Die Anleitung sollte so richtig einfach zu verstehen sein, nur feste Maschen und Luftmaschen, maximal ein paar Abnahmen haben. Unsere zahlreichen Häkelbücher im Regal gaben dafür nicht wirklich was her. Die meisten Kleinigkeiten zum Häkeln sind dann doch nicht so unkompliziert, wie sie auf den ersten Blick scheinen.

Auf der Suche nach kostenlosen Häkelanleitungen für Kinder hab ich dann bei Geolino (*KLICK*) eine Anleitung entdeckt für eine süße und einfache Wollowbie-Maus. Den Link dazu wollte ich hier unbedingt festhalten, weil ich ihn mir zuerst nicht gespeichert hatte und kaum mehr wiedergefunden habe. Mit ganz wenig Hilfe kann sich das Ergebnis schon sehen lassen und sorgte für ein tolles Erfolgserlebnis. Wir haben Reste von Catania verwendet und Knöpfe als Augen.

Kommentare:

  1. Ach.....ach...ach.... wie mega goldig! Ganz super schön gemacht!!!! Großes Kompliment!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  2. Die ist ja richtig süüüß geworden, die kleine Maus! Magst du uns den Link auch verraten?
    Liebe Grüße,
    Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Rike, ich hab den Link unter das Wort "Geolino" eingebaut. Ich hab jetzt noch sicherheitshalber "Klick" dahintergeschrieben. Damit kommst Du direkt dahin.

      VG, Steffi

      Löschen
  3. Hallo Steffi,
    ich habe auch versucht meiner Enkeltochter, sie geht in die 2te Klasse, das häkeln beizubringen. Bin auch gescheitert. Ich warte nun, bis sie meine Hilfe dabei braucht.
    Die Maus ist toll geworden. Glückwunsch.
    Ich würde mich freuen, wenn Du sie auch auf meine Blogparty – Gehäkeltes & Gestricktes (rechter Button auf meinem Blog) verlinken würdest.
    LG – Ruth

    AntwortenLöschen
  4. Oh, das ist aber süß! Das hat doch schon prima geklappt :O)
    Ich wünsch Dir noch einen schönen Resttag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  5. Sehr süß! Mein Sohn wollte damals auch zuhause häkeln, wir haben dann Fingerpuppen gemacht. Einfach einen Fingerüberzieher häkeln, Perlen als Augen aufnähen und ein Stückchen Tüll als Flügel, so gibt es ganz schnell Käferchen und Schmetterlinge. Und ganz in weiß wurden die Fingerlinge zu Gespenstern.

    AntwortenLöschen