Dienstag, 8. November 2016

absoluter Buchtipp: Häkeln - Das Standardwerk

Heute möchte ich Euch ein Buch vorstellen, dass meiner Ansicht nach in keinem Bücherregal fehlen sollte. Vorausgesetzt, man gehört zur Fraktion der handarbeitsbegeisterten Menschen ;-) Es ist ein richtig schöner, fetter Schmöker und gehört zu den wenigen Büchern, von denen ich mich niemals trennen möchte. Ich schreibe selber, wie ihr wisst, Häkelbücher und behaupte mal, dass ich durchaus nicht schlecht häkeln kann. Dennoch liebe ich dieses leider nicht von mir geschriebene Buch und nehme es immer mal wieder zur Hand.
Darin enthalten sind neben den Grundanleitungen und Abkürzungsverzeichnissen so ziemlich ALLE Muster, Maschenarten usw, die es gibt. Ich glaube nicht, dass es momentan ein Buch in deutscher Sprache auf dem Markt gibt, das an diese Ausführlichkeit heranreicht. Gern benutze ich z. B. Popcornmaschen oder Reliefstäbchen. Wenn ich das aber ein paar Monate nicht mehr getan hab, muss auch ich nachlesen, wie oft man da an welcher Stelle einstechen muss, damit es passt.

Im Buch finden sich auch Anleitungen zum tunesischen Häkeln, zur Brügger Häkelei, der Irischen Häkelei, Gabelhäkeln, Lace häkeln usw.  Sogar eine DVD ist mit dabei, wenn man sich leichter tut, die Dinge "in Echt" zu sehen, statt nur nach schriftlicher Anleitung zu häkeln.

Von mir also definitiv 5 Sterne für dieses tolle Buch, das sich sicherlich auch ganz gut unter dem Weihnachtsbaum macht!

Die offiziellen Daten dazu

Titel: Häkeln, Das Standardwerk
Autoren: Eveline Hetty-Burkart, Beate Hilbig, Beatrice Simon 
Verlag: Topp Verlag
ISBN:  9783772463662
Hardcover mit Lesebändchen, 368 Seiten, 21 x 28 cm, DVD, Add-ons (Zählrahmen für Maschenprobe, Nadelstärkentester, Maschenmarkierer, Garnspulen)

Dieses Buch wurde mir vom Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Meine in diesem Fall sehr begeisterte Meinung ist zu 100 % echt :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen