Freitag, 15. September 2017

Zurück nach einem schweren Abschied

Mein Blog hat in den letzten Wochen (ich hoffe, der ein oder andere hat mich ein wenig vermisst) eine unangekündigte Sommerpause eingelegt. Ich habe jetzt lange überlegt, wie ich an dieser Stelle weitermache und ob ich dazu etwas schreibe. Mir erscheint es momentan nicht richtig, einfach zur normalen "kreativen Tagesordnung" überzugehen, obwohl man im Blog ja eigentlich nur die schönen Seiten des Lebens lesen möchte. Aber auch die weniger schönen Seiten gehören dazu.

Wir mussten uns Ende Juli nach vielen Wochen des Bangens und der Ungewissheit von unserem Überraschungsbaby, auf das wir uns wahnsinnig gefreut haben, verabschieden. Es war leider sehr krank und ist in der 17. Schwangerschaftswoche gestorben. Es folgte eine sogenannte "stille Geburt". Auf diesen Abschied habe ich mich auf meine Art vorbereitet, indem ich Einschlagdeckchen mit Kapuze genäht habe.
Schön weich mit Fleece gefüttert. Zum Zubinden habe ich Blüten mit Blättern gehäkelt. In den Klinikunterlagen fand ich damals nämlich folgenden Spruch, der mich sehr berührt hat und habe somit das Thema "kleines Blatt" aufgegriffen.
Da ich nicht genau wusste, welche Größe ich benötige, habe ich 3 verschiedene genäht. Eine Anleitung zum Nähen für Sternenkinder habe ich bei Frau Stoffschloss gefunden, danke dafür.

Ende August durften wir dann in Bulgarien noch Sonne und Kraft tanken.
Jetzt nach Schulbeginn hat uns der Alltag wieder und ich starte so langsam wieder mit der Bastelei. Ihr werdet also hoffentlich wieder regelmäßig von mir hören und lesen!

Kommentare:

  1. Mein herzliches Beileid Dir und Deiner Familie! Mir fehlen die Worte und jeder Gedanke, der sich bildet, scheint die falschen Worte zu nutzen und nicht annähernd das ausdrücken zu können, was ich fühle. Diese Sprachlosigkeit begleitete mich schon beim Nähen der Frühchen- und Sternchenkleidung - aber vielleicht ist es so, dass kein Wort der Welt einem kleinen Sternchen gerecht werden kann.....Alles Liebe Euch und viel Kraft! Mit lieben Grüßen! Nicole PS. Ich freue mich sehr wieder von Dir zu lesen!

    AntwortenLöschen
  2. Ich wünsche euch von Herzen ganz viel Kraft und unendlich viel Liebe!
    Eine liebe Umarmung
    Isabelle

    AntwortenLöschen
  3. Ach, wie traurig. Das tut mir sehr leid für Euch. Ich wünsche Euch weiterhin viel Kraft und freue mich auf Bilder Deiner Projekte.
    Sei ganz lieb gegrüsst.
    Marina

    AntwortenLöschen
  4. Oh mann!
    Ich kann aus eigener leidvollen Erfahrung nachempfinden wie es dir/euch geht....
    Fühl dich fest gedrückt und nimm dir die Zeit!
    ...
    Susanne

    AntwortenLöschen
  5. Ich drücke Dich ganz fest!!!!! Man redet über so etwas eigentlich nicht groß...deshalb weiß man auch gar nicht, wie viele so ein Erlebnis schon hatten ..... ich weiß auch wie es sich anfühlt.... :-(
    Nimm Dir Zeit - sie ist das Einzige, das hilft!
    Lieben Gruß
    Gisi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Steffi,
    laß Dich ganz lieb drücken ...das tut mir so leid! Der Spruch gefällt mir gut, auch , wie Du diese Situation für Dich beschrieben hast, zeigt von Stärke!
    Irgendwann wird der Schmerz vorbeigehen ....
    Ich wünsche Euch auch ganz viel Kraft und Liebe, diese Zeit durchzustehen und, ich freue mich, daß Du wieder da bist *lächel*
    ♥ Allerliebste Grüße,Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  7. Hej Steffi,
    was soll man da sagen? das tut mir wirklich sehr leid für euch! ich finde auch, das du sehr stark mit der situation umgehst, das kann ich nur bewundern. die einschlagdeckchen sind wunderschön geworden, so konntest du dich auch noch besser auf den abschied vorbereiten und ihn verarbeiten. ich finde es schön, das du wieder zurück bist. wie man so schön bei uns ergos sagt: heilen durch handeln - arbeiten macht gesund :0) also mir hilft es momantan über meine schmerzen hinweg und lenkt ein bisschen ab. den spruch finde ich übrigens sehr treffend und wunderschön! schönes Wochenende und ganz LG aus Dänemark, Ulrike :0)

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Steffi,
    ich kann mich nur meinen Vorgängerinnen anschließen. Nimm dir die Zeit die du brauchst wieder neue Kraft
    zu schöpfen. Herzlichst Kirsten

    AntwortenLöschen
  9. Du Liebe, natürlich wurdest Du vermisst und nun fühlen wir mit Dir - und ich möchte nicht nur positives lesen, Deine Zeilen berühren mich viel nachhaltiger. Danke dafür und Dir alles Liebe, fühl Dich gedrückt

    AntwortenLöschen
  10. Ich drück dich ganz feste! Und wünsch dir viel Kraft in dieser Zeit!
    Petra

    AntwortenLöschen
  11. Euer Schicksal tut mir von Herzen leid. Erst die Überraschung der Schwangerschaft und dann so ein trauriges Ende. Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute und Nötige, um dieses Erlebnis und den Verlust zu verarbeiten und in ein Leben ohne dieses für euch ganz besondere Blatt zu finden.

    Liebe Grüße Hilde

    AntwortenLöschen