Dienstag, 1. Dezember 2020

Ein Adventskalenderbaum aus alten Holzbrettern

Heute wird es sicherlich überall viele tolle Adventskalender zu sehen geben. Bei uns natürlich auch. Meine eigenen habe ich Euch ja schon gezeigt. Dieses Exemplar verläßt uns leider heute, weil wir ihn verschenken.

Letztes Jahr habe ich beim Abriss eines alten Hauses aus dem Container etliche Holzbretter gerettet. Ich stehe ja total auf Upcycling (eher Recycling). Diese waren nun ideal zum Bau dieses schönen Adventsbaumes. Nur die mittlere Holzlatte und die Metallwinkel unten haben wir dazugekauft. Das Weggeben heute fällt mir ein bißchen schwer, da er mir selber so gut gefällt. Ich kann ihn mir in den Folgejahren nämlich sehr gut als Weihnachtsdeko vorstellen.

 

Die Holzarbeiten musste ich zum Glück nicht selber machen. Meine fleißige Tochter hat alles für mich gesägt, geschliffen und zusammengeschraubt. Lediglich beim Lackieren habe ich dann Hand angelegt.  Über ihr handwerkliches Geschick freue ich mich sehr ;-)

verlinkt bei Creadienstag, HotMagic Crafts, Lieblingsstücke, DvD

Kommentare:

  1. Sieht toll aus! Und was das handwerkliche Geschick deiner Tochter betrifft, kann man wohl sagen: Der Apfel fällt nicht weit vom Stamm :o)
    Wobei ich bei meinen Kindern festgestellt habe, dass die einen früher, die anderen erst später ihre kreativen Seiten entdeckt haben.
    Einen schönen Advent für dich und deine Familie!
    LG Rosi

    AntwortenLöschen
  2. Servus Stefanie!
    Der Baum ist also im Teamwork entstanden und euch absolut gelungen! Auf das Geschick deiner Tochter kannst du stolz sein. Ich freue mich, dass du diesen tollen Baum beim DvD zeigst. Danke dafür und eine schöne Adventzeit!
    ELFi

    AntwortenLöschen

Auf Grund der neuen Datenschutzerklärung ist folgendes zu beachten:
Dieser Blog ist mit Blogspot, einem Googleprodukt, erstellt und wird von Google gehostet.
Es gelten die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte.

Um auf diesem Blog zu kommentieren benötigst Du - wie bisher auch - ein Google Konto. Konto anlegen
Mit Abschicken des Kommentares erklärst du dich einverstanden, dass deine gemachten Angaben zu Name, Email, ggf. Homepage und die Nachricht selber, durch diese Webseite gespeichert werden. Kommentare, die Direktlinks zu unbekannten, bzw. unersichtlichen Seiten (ohne erkennbare URL-Adresse) beinhalten, werden aus Sicherheitsgründen direkt gelöscht.

Abonnieren von Kommentaren
Als Nutzer der Seite kannst Du nach einer Anmeldung Kommentare abonnieren. Du erhältst eine Bestätigungsemail, um zu prüfen, ob Du der Inhaber der angegebenen E-Mail-Adresse bist. Du kannst diese Funktion jederzeit über einen Link in den Info-Mails abbestellen.

Weitere Informationen findest du oben, in der Datenschutzerklärung.